Mit neuem Profil - Arbeiter übernehmen
ein Reifenwerk in Mexiko


Video on Demand VoD (kostenpflichtig). Ende 2001 wurde das Reifenwerk Euzkadi im mexikanischen El Salto auf Beschluss des Mutterkonzerns Continental mit Sitz in Deutschland geschlossen. Die Arbeiter und Gewerkschafter setzten sich zur Wehr. Nach einem über drei Jahre dauernden Arbeitskampf, nach Klagen und Beschwerden bei Gerichten und internationalen Organisationen gelang es schliesslich, das Werk wieder zu öffnen und die Produktion wieder aufzunehmen. Zusammen mit einem neuen Konzern als Partner organisierten sich die ehemaligen Arbeiter als Kooperative – aus Angestellten wurden Besitzer. Bevor jedoch die Produktion wieder lief und wieder Löhne ausbezahlt werden konnten, musste viel freiwillige Gratisarbeit verrichtet werden. Als dann die ersten Reifen vom Band rollten, war das ein unvergesslicher Augenblick. Der Erfolg der Kooperative wurde auch international zur Kenntnis genommen, sie wurde 2006 mit dem 'Positive Award' am Public Eye von Davos ausgezeichnet. Mit dem US-amerikanischen Reifenhersteller Cooper wurde ein wichtiger Partner gefunden, der die Türen zum internationalen und US-amerikanischen Markt öffnete. Das Werk steht heute auf soliden Füssen und schreibt schwarze Zahlen. Die Kooperative hat weitere Arbeitsplätze geschaffen und beschäftigt 900 Arbeiter, die zu den bestbezahlten Arbeitskräften in der mexikanischen Reifenindustrie gehören. Mit pädagogischem Begleitmaterial (PDF).


Allgemeine Informationen

Autor
Herausgeber
Version Deutschland 2006/2011
Sprache Deutsch, Französisch
Freie Schlagworte Kooperative
Mexiko
Selbsthilfe

Pädagogische Informationen

Pädagogische BeschreibungFilmsprachen sind Deutsch und Französisch (teilweise untertitelt). Das didaktische Begleitmaterial ist konzipiert als Zusatzangebot, das den Lehrpersonen Vorschläge für die Auswertung und Vertiefung des Films im Unterricht bietet. Es ist modular einsetzbar und enthält ergänzende Hintergrundinformationen, didaktische Impulse und Arbeitsblätter. Kompetenzen/Lernziele: Die Lernenden (1) reflektieren das eigene Verhältnis zur Arbeit bzw. zu verschiedenen Formen der Arbeit (Selbständigkeit, Freiwilligenarbeit, Angestellten-Verhältnis). (2) lernen anhand eines konkreten Beispiels das Potential von Selbsthilfe und Eigeninitiative kennen. (3) studieren Funktion und Bedeutung von Gewerkschaften und Genossenschaften. (4) lernen ein Fallbeispiel für solidarische Ökonomie kennen und analysieren die Unterschiede zwischen der herkömmlichen (aktionärsrechtlichen) und der genossenschaftlichen Unternehmensform. (5) können globale Vernetzungen und Abhängigkeiten von Firmen nachvollziehen.
Typ der Lehr- und Lernressource Video
Zielgruppe Lernende
Lehrpersonen
Dauer 00:29:00
Alter der Zielgruppe 14-99

Zur Ressource

Rechte
KostenJa
Nutzungsbedingungen All rights reserved
Technische Informationen
Technische Anforderungen -
Zur Ressource
URL
URL
URL

Job