Serengeti - kein Platz für Menschen?


Video on Demand VoD (kostenpflichtig). Der Film berichtet von der Vertreibung der Massai und der Hadza zugunsten der Idee des Naturschutzes: der Serengeti-Nationalpark sollte einer west lichen Vorstellung von Afrika und wilder Ursprünglichkeit entsprechen. Dabei zeigt er differenziert die historische Entwicklung und die aktuelle Situation von Naturschutz und Tourismus in Afrika auf und lässt gleichermaßen Profi teure wie auch Opfer zu Wort kommen. Mit pädagogischem Begleitmaterial (PDF).


Allgemeine Informationen

Autor
Herausgeber
Version Griechenland / Tansania, 2009
Sprache Deutsch, Französisch, Englisch
Freie Schlagworte Massai
Nationalpark
Naturschutz
Nutzungskonflikte
Tansania
indigene Völker

Pädagogische Informationen

Pädagogische BeschreibungFilmsprachen sind Englisch, Swahili, Maa und Hadza mit Untertitel auf Deutsch und Französisch. Das didaktische Begleitmaterial ist konzipiert als Zusatzangebot, das den Lehrpersonen Vorschläge für die Auswertung und Vertiefung des Films im Unterricht bietet. Es ist modular einsetzbar und enthält ergänzende Hintergrundinformationen, didaktische Impulse und Arbeitsblätter. Kompetenzen: Die Schüler/-innen ... ... setzen sich mit verschiedenen Formen von Freiwilligendienst auseinander, ... reflektieren und analysieren die Motivationen von Jugendlichen und die Interessen der Projekte und der Reiseveranstalter, ... können die Bedürfnisse und Erwartungen der diversen Agierenden erkennen und sich zur Sinnhaftigkeit von Voluntourismus eine Meinung bilden.
Typ der Lehr- und Lernressource Video
Zielgruppe Lernende
Lehrpersonen
Dauer 00:41:00
Alter der Zielgruppe 16-99

Zur Ressource

Rechte
KostenJa
Nutzungsbedingungen All rights reserved
Technische Informationen
Technische Anforderungen -
Zur Ressource
URL
URL
URL

Job