Wiener Walzer - Bewegen im
Dreivierteltakt


Hauptmerkmale des Walzers sind die runden, weichen Drehungen, die ein beschwingtes Gefühl verleihen. Der Ursprung des Walzers liegt im Paartanz «Hoppaladei» des 12. Jh., woraus sich im 16. Jh. der Ländler entwickelte. Gegen Ende des 18. Jh. entstand daraus der Walzer. Wir bewegen uns im Dreivierteltakt.


Pädagogische Informationen

Typ der Lehr- und Lernressource Textdokument
Zielgruppe Lehrpersonen
Schulleitende
Lernzeit Nicht definiert

Zur Ressource

Rechte
KostenNein
Nutzungsbedingungen Alle Rechte vorbehalten
Technische Informationen
Technische Anforderungen -
Zur Ressource
URL

Job