Vom bewegten Bild zum Film: Stop Motion im Bildnerischen Gestalten

CC by-nc-sa 3.0

Vom bewegten Bild zum Film: Stop Motion im Bildnerischen Gestalten





Nein

CC BY (Namensnennung)

Letzte Aktualisierung: 11 Apr 2022 - 22:05

Allgemeine Informationen

Die Schülerinnen und Schüler bauen in dieser Unterrichtseinheit ihr Wissen zum Thema „bewegtes Bild“ und „Film“ auf, indem sie diesen Wandel Schritt für Schritt mit eigenen Erfahrungen nachvollziehen können. Vom ersten Daumenkino und der Feststellung, dass bewegte Bilder als Filme wahrnehmbar sind, gelangen die Schülerinnen und Schüler über das Erstellen eines Storyboards und dem Kennenlernen des Materials Plastilin zu ihrer eigenen Knetanimation. Dabei stellen sie sich die Frage, was die Gegenstände in unserem Schulzimmer tun, wenn sie unbeobachtet sind und wie sie mithilfe von Plastilin zum Leben erweckt werden.

Deutsch


Pädagogische Informationen


Lehrpersonen
Schulleitende

Nicht definiert

Lehrplan 21

Gestalten Bildnerisches Gestalten Wahrnehmung und Kommunikation Wahrnehmung und Reflexion
Gestalten Bildnerisches Gestalten Wahrnehmung und Kommunikation Wahrnehmung und Reflexion
Gestalten Bildnerisches Gestalten Wahrnehmung und Kommunikation Wahrnehmung und Reflexion
Gestalten Bildnerisches Gestalten Wahrnehmung und Kommunikation Präsentation und Dokumentation
Gestalten Bildnerisches Gestalten Prozesse und Produkte Bildnerischer Prozess
Gestalten Bildnerisches Gestalten Prozesse und Produkte Bildnerische Verfahren und kunstorientierte Methoden
Gestalten Bildnerisches Gestalten Kontexte und Orientierung Kultur und Geschichte