Fidget Spinner

CC by-nc-sa 3.0

Fidget Spinner





Nein

CC BY-NC-SA (Namensnennung - nicht kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)

Letzte Aktualisierung: 14 Nov 2018 - 20:42

Allgemeine Informationen

Themenfeld Spiel/ Freizeit Leitfrage - Kann man nicht sogar selber einen persönlichen Fidget Spinner bauen? - Welche Kriterien muss ein "guter" Fidget Spinner erfüllen? - Welches Material müsste man verwenden? - Welche Formen sind ideal? Wettbewerb der grosse "Spinner Contest"  Kreiere einen eigenen Fidget Spinner. Experimentiere mit verschiedenen Materialien. Welcher Fidget Spinner dreht am Längsten? Umsetzung im Unterricht sammeln und ordnen  - Einige selber gebaute und gekaufte Fidget Spinner in verschiedenen Formen und Materialien zur Ansicht auflegen. - Die SuS sollen die Objekte «anspringen». Sie dürfen sie ausprobieren und ihre ersten Schlüsse bezüglich Design, Form, Material zeihen. →Wettbewerb. - Den Arbeitsauftrag genau studieren und die Erkenntnisse im Arbeitsjournal aufschreiben. experimentieren und entwickeln - erste Formen zeichnen und aus Karton und «billigem» Material erste Versuche starten. - Anpassungen vornehmen, ausprobieren, überdenken. planen und realisieren - Anhand von Skizzen Objekte auf Papier konstruieren. - Die konstruierten Fidget Spinner mit den gewählten Materialien erproben. - Die Objekte allenfalls bereits bei der Ausführung optimieren. - Gemachte Erfahrungen reflektieren. begutachten und weiterentwickeln - Prozess und Produkt laufend begutachten und Problemlösungen mit Hilfe von weiteren Erprobungen suchen/finden. - Sich von den Arbeiten und den Präsentationen der SuS inspirieren lassen, Lösungen vergleichen, hilfreiche Inputs, Lösungsstrategien optimieren und integrieren. dokumentieren und präsentieren - Fotodokumentation über die Arbeitsprozesse und Arbeitsschritte sowie über die Ergebnisse (Arbeitsjournal). Beurteilungskriterien siehe Dokument Arbeitsauftrag Differenizierung Form, Gestaltung und Verarbeitungstechnik soll variiert und den Bedürfnissen der SuS angepasst werden. Die Materialien dürfen selber mitgebracht werden und/ oder sind vorhanden.Es werden keine Schablonenmuster abgegeben. Die Dokumentationen (bebildertes Arbeitsjournal) wird individuell gestaltet.Nicht alle SuS nehmen am Wettbewerb teil (z.B. Motivation, Kriterien nicht erfüllt) .        

Deutsch

Pädagogische Informationen

Lehrpersonen
Schulleitende

Mehr als fünf Lektionen

Lehrplan 21

Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Wahrnehmung und Kommunikation Kommunikation und Dokumentation
Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Wahrnehmung und Kommunikation Kommunikation und Dokumentation
Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Prozesse und Produkte Gestaltungs- bzw. Designprozess
Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Kontexte und Orientierung Kultur und Geschichte