Surrealismus und Collage

CC by-nc-sa 3.0

Surrealismus und Collage





Nein

CC BY-NC-SA (Namensnennung - nicht kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)

Letzte Aktualisierung: 27 Oct 2020 - 07:25

Allgemeine Informationen

Die Schülerinnen und Schüler befassen sich mit der Kunstströmung des Surrealismus und ausgewählter Vertreter sowie der Collage als Handlungs- und Denkprinzip. Dabei entedecken sie, dass surrealistische Elemente durchaus Aktualität haben (z.B. Bilder in den Sozialen Medien wie "Bauwerk berühren"). Mithilfe diverser künstlerischer Methoden der Collage erstellen sie eigenhändig solche surrealistischen Bilder.  Thema: Was? Der Prozess hin zur Vertiefungsarbeit "Meine verrückte Traumwelt" erfolgt in Form einer Postenarbeit. Diese beinhaltet sowohl Pflicht- als auch Wahlpflichtaufträge zur Erprobung diverser künstlerischer Methoden der Collage. In der anschliessenden Vertiefungsarbeit integrieren die Lernenden mehrere dieser künstlerischer Methoden, indem sie ihre eigene verrückte Traumwelt gestalten.  Bildsprache / Verfahren: Wie?  Collagieren, Montieren: schichten, überlagern, neu kombinieren, Übergänge und Verbindungen schaffen (Bild-im-Bild Bezüge, Bildpaare, surreale Bildmontagen,...) Kunstorientierte Methoden: gezieltes Wahrnehmen und Beobachten, Darstellungsmöglichkeiten entdecken durch Zerlegen, Vergrössern, Verkleinern, Drehen, Wiederholen, Abbilden, Verfremden, Zerstören, Verformen, Umdeuten, Spiegeln, Reduzieren Bildnerische Materialien / Werkzeuge: Womit? Bildträger: Zeichenpapier in diversen Grössen und Farben, Kopierpapier, Bildmaterial (Zeitungen, Zeitschriften, Postkarten, Kataloge, Plakate, Fotos, Bilder etc.), ev. Karton, Post-it Weiteres: Unterlage, Bildmaterial (siehe oben), Künstlerbeispiele, eigene Beispiele, Dossier (enthält Theorie, Leitfragen, Lernziele, sowie Kriterienraster), Postenblätter und Beispiele, Zettel mit Adjektiven für die Bildanalyse, Leim, Scheren Wie könnte es weitergehen? In einem nächsten Schritt eignet sich die Thematik des Nouveau Réalisme in Zusammenhang mit der Decollage zu behandeln (umgekehrtes Prinzip der Collage).

Deutsch


Pädagogische Informationen


Lehrpersonen
Schulleitende

Nicht definiert

Lehrplan 21

Gestalten Bildnerisches Gestalten Prozesse und Produkte Bildnerische Verfahren und kunstorientierte Methoden
Gestalten Bildnerisches Gestalten Prozesse und Produkte Bildnerische Verfahren und kunstorientierte Methoden
Gestalten Bildnerisches Gestalten Kontexte und Orientierung Kultur und Geschichte
Gestalten Bildnerisches Gestalten Wahrnehmung und Kommunikation Wahrnehmung und Reflexion
Gestalten Bildnerisches Gestalten Kontexte und Orientierung Kultur und Geschichte
Gestalten Bildnerisches Gestalten Wahrnehmung und Kommunikation Wahrnehmung und Reflexion