Fische: Instabiler Bodensee

CC by-nc-sa 3.0

Fische: Instabiler Bodensee





Nein

Alle Rechte vorbehalten

Letzte Aktualisierung: 04 Jun 2020 - 05:31

Allgemeine Informationen

In der Tiefe des Bodensees starb wegen Sauerstoffmangel eine von ursprünglich vier Felchenarten aus. Auslöser dafür war die Überdüngung. Zwar hat sich danach die Wasserqualität verbessert, aber seit 2013 macht ein nicht heimischer Fisch der Unterwasserwelt zu schaffen. Aus der Reihe "Fische" von SRF mySchoolDie Idylle der Schweizer Seen täuscht. Die Bestände gewisser Fischarten haben in den letzten Jahren stark abgenommen. Grund dafür ist der europaweit überdurchschnittlich starke Einsatz von Pestiziden in der Schweizer Landwirtschaft. Zudem setzt die Klimaerwärmung den Fischen zu. Weitere Beiträge aus der Reihe "Fische": - Unsere Verwandten im Wasser (1/6) - Fische ohne Wasser (2/6) - Gifte im Wasser (3/6) - Fische mit Stimme (4/6) - Grundeln und dunkle Tiefen (6/6)

Deutsch


Pädagogische Informationen


Lehrpersonen
Schulleitende

Nicht definiert

Lehrplan 21

Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) NMG (1./2. Zyklus) Tiere, Pflanzen und Lebensräume erkunden und erhalten
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) NMG (1./2. Zyklus) Tiere, Pflanzen und Lebensräume erkunden und erhalten
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) Räume, Zeiten, Gesellschaften Mensch-Umwelt-Beziehungen analysieren
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) Räume, Zeiten, Gesellschaften Mensch-Umwelt-Beziehungen analysieren