Die geheimnisvolle Welt der Mathematik: Göttliche Zahlen

CC by-nc-sa 3.0

Die geheimnisvolle Welt der Mathematik: Göttliche Zahlen





Nein

Alle Rechte vorbehalten

Letzte Aktualisierung: 22 Oct 2020 - 06:20

Allgemeine Informationen

Das Konzept der Zahlen existiert in jeder Kultur. Neben natürlichen Zahlen gibt es auch negative oder erfundene Zahlen, wie zum Beispiel die Zahl «i». All diese sind essenzielle Grundbausteine mathematischer Berechnungen, die helfen, auch die alltägliche Welt zu verstehen. Damit ein Flugzeug abheben kann oder die Gesichtserkennung auf dem Mobiltelefon funktioniert, braucht es mathematische Berechnungen. Doch auch in der Natur lassen sich mathematische Grundprinzipien erkennen. So ist die Anzahl der Blütenblätter bei vielen Pflanzen Teil der sogenannten Fibonacci-Folge. Es stellt sich demnach die Frage: Ist die Mathematik eine reine Entdeckung von Begebenheiten in der Natur?Nicht unbedingt, denn in der Mathematik gibt es ebenfalls Aspekte, die von Menschen erfunden wurden - wie zum Beispiel die Zahl «i». Mit dieser lassen sich Wellen bestimmen, mit Hilfe derer Flugzeuge auf dem Radar sichtbar gemacht oder Schwingungen berechnet werden können. Die Ressource steht bis am 31.8.2022 zur Verfügung.

Deutsch


Pädagogische Informationen


Lehrpersonen
Schulleitende

Nicht definiert

Lehrplan 21

Mathematik Form und Raum Mathematisieren und Darstellen
Mathematik Zahl und Variable Erforschen und Argumentieren