Lerngelegenheiten für Kinder bis 4, Kurzfilm "Gespräch"

Lerngelegenheiten für Kinder bis 4, Kurzfilm "Gespräch"


00:01:55


  • Fallstudie


Nein

CC BY-NC-ND (Namensnennung - nicht kommerziell - keine Bearbeitung)

Letzte Aktualisierung: 14 Nov 2018 - 21:27

Verwandte Ressourcen

Basiert auf

Der Orientierungsrahmen bietet eine umfassende pädagogische Grundlage für die Kinderbetreuung von 0 bis 4 Jahren. Er geht von den Chancen aus, die der Kinderbetreuung zuhause und in familienergänzenden Institutionen offenstehen. Er beschreibt aber auch generell, wie sich kleine Kinder entwickeln, und schlägt Leitprinzipien für die Arbeit mit Kindern und das Zusammenleben mit Kindern vor. Er hält fest, welche Elemente das pädagogische Handeln in Betreuungseinrichtungen umfasst.

Zur Ressourcehttp://www.orientierungsrahmen.ch/
Ist Teil von

Das Projekt "Lerngelegenheiten für Kinder bis 4" der Bildungsdirektion des Kantons Zürich umfasst im Kern 40 Kurzfilme. Sie zeigen, wie Eltern ihre Kinder in ihren ersten Jahren fördern können. Dazu braucht es nichts Aussergewöhnliches: Lerngelegenheiten ergeben sich in vielen Alltagsmomenten, in unspektakulären Situationen, in denen Erleben, Entdecken, Spielen und Lernen verschmelzen: Beim Mithelfen in der Werkstatt, beim Rüeblischälen in der Küche oder beim Spiel in der Regenpfütze. "Lerngelegenheiten für Kinder bis 4" möchte Eltern und weiteren Bezugspersonen zeigen, welche wertvollen Gelegenheiten zum Lernen der Alltag bietet und wie wichtig es ist, dass Kinder sie nutzen können.

Zur Ressourcehttp://www.kinder-4.ch/

Allgemeine Informationen

Gegenseitige Erkundungen sind Gold wert. Es braucht viele solcher Begegnungen, um sich auf vielfältige Weise ausdrücken zu lernen. so können sich Kleinkinder später in andere eindenken und einfühlen. Pia reicht die kleine Holzleiter in die Richtung von Enzo und dieser nimmt sie. Daraufhin bewegt Pia ihre Arme nach oben und untern, lässt ihre Lippen vibrieren, erhöht ihre Stimmlage, richtet ihren Körper auf und greift mit ihren Händen nach Enzo. Das kleine Mädchen nutzt hier viele Ausdrucksformen, um sich mitzuteilen.

Arabisch, Deutsch, Englisch, Spanisch, Französich, Italienisch, Portugiesisch, International, Rätoromanisch, Serbokroatisch, Albanisch, Tamilisch, Tigrinja-Sprache, Türkisch


März 2014

Pädagogische Informationen

Die 40 Kurzfilme beziehen sich auf den "Orientierungsrahmen für frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung in der Schweiz", welcher 2012 vom Netzwerk Kinderbetreuung Schweiz und der Schweizerischen UNESCO-Kommission lanciert wurde. Jeder Kurzfilm greift ein pädagogisches Thema auf, das im Orientierungsrahmen enthalten ist, und übersetzt es in aussagekräftige Bilder. Mehr dazu im Orientierungsrahmen Seite 26 "Das Fundament: Lernen und Entwicklung". Passend zum Kurzfillm "Gespräch" das Leitprinzip 2: Kommunikation (S. 37 ff.).


Lernende
Andere
Eltern