Kinderrechte 2016

Kinderrechte 2016





Nein

Alle Rechte vorbehalten

Letzte Aktualisierung: 14 Nov 2018 - 21:42

Allgemeine Informationen

Die diesjährigen Aktivitäten zum Kinderrechtstag behandeln das Thema Mobbing. Sie enthalten für alle drei Zyklen der obligatorischen Schule Unterrichtsideen und teilweise Arbeitsblätter, um in ein bis drei Lektionen die folgenden Fragen zu behandeln: • Welches sind die Grundrechte des Kindes? • Wie werden sie im Alltag ausgeübt? • Welche Kinderrechte werden durch das Phänomen Mobbing unter Gleichalterigen in der Schule tangiert? • Welche Ansätze sind zu ergreifen, um diesem Phänomen vorzubeugen oder es zu stoppen? Ein Dossier für Lehrpersonen und Arbeitsblätter für die Zyklen 1 und 2 können heruntergeladen werden.

Deutsch


Pädagogische Informationen

Mobbing betrifft verschiedene Artikel der Kinderrechtskonvention: besonders das Recht auf Nichtdiskriminierung (Art. 2), das Recht auf Beteiligung (Art. 12, 13), Das Recht auf Schutz vor Gewalt (Art. 19), Das Recht auf Leben, auf Entwicklung und Auf Gesundheit (Art. 6, 24)und das Recht auf Bildung (Art. 28, 29). Mit dem Thema Mobbing können die Kinderrechte anhand eines sehr aktuellen Themas behandelt werden, das nahe an der Realität des Schulalltags ist. Bevor dieses sensible Thema in der Klasse behandelt wird, wird die Lehrperson den notwendigen Rahmen schaffen müssen, indem z.B. die Schülerinnen und Schüler gebeten werden, keine Namen zu nennen und die Wortmeldungen und Meinungen der Andern zu respektieren, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen das auf Respekt basiert. Wenn es schwierig ist, eine Mobbing-Situation mit der ganzen Gruppe zu behandeln oder zu lösen, ist es wichtig, dass die betroffenen Schülerinnen und Schüler Unterstützung bekommen für anschliessende individuelle Hilfe.


6-16

Leicht

Lernende
Lehrpersonen

Eine bis fünf Lektionen