Magic Radio

Magic Radio



  • Demonstration
  • Lernspiel
  • Übung
  • Pädagogisches Szenario


Nein

Nutzungsbedingungen SRF

Letzte Aktualisierung: 14 Nov 2018 - 21:21

Allgemeine Informationen

Im Sahelstaat Niger ist das Radio etwas ganz Besonderes. Es trug entscheidend zur Demokratisierung bei und ermöglicht es den Menschen, am Weltgeschehen teil zu haben. Radio wird deshalb «magique» genannt.

Deutsch


2007

Pädagogische Informationen

Mit dem Demokratisierungsprozess ab 1991 setzte sich in Niger die Pressefreiheit durch. Das Medienmonopol des alten Regimes wurde durch ein System von freien Medien ersetzt. Nach und nach wurden diverse private Radios gegründet, man sprach von der «Révolution FM». Heute ist das Radio in Niger enorm populär. Alle haben ein klei-nes Radio dabei, ob beim Mittagsschlaf, im Friseursalon, auf der Strasse, beim Einkaufen oder beim Waschen am Fluss. Radiogeräte sind überall und verbreiten laufend Informationen oder Unterhaltung. Das Radio ist für die Menschen im Niger eine Verbindung zur weiten Welt. Der Film stellt denn auch das Radio, die Radio-MacherInnen und die Radio-HörerInnen ins Zentrum. Der Film zeigt die wichtige gesellschaftliche Funktion des unabhängigen, lokal verankerten Radios: als Medium für Aufklärung, Volksbelehrung, Erziehung, Diskussion, Meinungsbildung, Partizipation, Demokratisierung oder Kulturvermittlung. Darüber hinaus gibt der Film stimmungsvolle Einblicke in den Alltag von verschiedenen Menschen in Niger. Die mySchool-Redaktion gibt in den Lektionsskizzen jeweils spezifische Sequenzempfehlungen mit Timecode ab. Falls genügend Zeit vorhanden ist, empfiehlt es sich jedoch zum Einstieg den ganzen Film zu zeigen. Der Film zeigt die wichtige gesellschaftliche Funktion des unabhängigen, lokal verankerten Radios: als Medium für Aufklärung, Volksbelehrung, Erziehung, Diskussion, Meinungsbildung, Partizipation, Demokratisierung oder Kulturvermittlung. Darüber hinaus gibt der Film stimmungsvolle Einblicke in den Alltag von verschiedenen Menschen in Niger. Die mySchool-Redaktion gibt in den Lektionsskizzen jeweils spezifische Sequenzempfehlungen mit Timecode ab. Falls genügend Zeit vorhanden ist, empfiehlt es sich jedoch zum Einstieg den ganzen Film zu zeigen.