«Chrieg»

«Chrieg»



  • Erkundung/Studie
  • Pädagogisches Szenario
  • Freie Aktivität
  • Präsentation


Nein

© Kinokultur in der Schule

Letzte Aktualisierung: 14 Nov 2018 - 20:47

Allgemeine Informationen

Unterrichtsmaterial zum Spielfilm CHRIEG von Simon Jaquemet. Die ganze Welt ist gegen Matteo, ein schwacher, verletzlicher Junge auf der Kippe. Seine unbeholfenen Versuche, sich den Respekt seines Vaters zu verschaffen, schlagen fehl. Eines Nachts wird Matteo von zwei Männern abgeführt. Sie bringen ihn auf eine abgelegene Alp, wo er den Sommer in einem Erziehungscamp verbringen soll. Doch oben angekommen, erwartet Matteo eine Überraschung: Hier sind die revoltierenden Jugendlichen Anton, Dion und Ali an der Macht. Matteo gelingt es, in die Gang aufgenommen zu werden. Nachts fahren sie gemeinsam in die Stadt und unternehmen fiebrige Trips voller Aggression und Gewalt. Die Jugendlichen kreieren ihr kleines Königreich und verstricken sich in einen aussichtslosen Kampf gegen die Gesellschaft der Erwachsenen. Sie holen sich das, von dem sie glauben, dass es ihnen vorenthalten wird und nehmen Rache für alles - und für nichts. Matteo wird Teil der Gruppendynamik und gerät in den verführerischen Sog der Gewalt. «Kinokultur in der Schule» empfiehlt den Film im Kino zu schauen und organisiert auf Wunsch Kinovorstellungen für Schulen. Kontakt: Tel. & Fax 032 623 57 07 oder info@kinokultur.ch.

Deutsch


Pädagogische Informationen

Das Unterrichtsmaterial zum Film ist als Fundus zur Auswahl gedacht. Aufgaben und Fragen für den Kinobesuch beinhalten Beobachtungsaufträge, zu denen die Schülerinnen und Schüler während oder unmittelbar nach dem Besuch Notizen machen. Das Kapitel Aufgaben und Fragen zur Nachbereitung des Films beinhaltet verschiedene Themen zur Auswahl. Die Materialien sind fächerübergreifend sowie handlungs- und situationsorientiert konzipiert. Sie eignen sich für die Sekundarstufe 1 und 2.

Lernende
Lehrpersonen

Eine bis fünf Lektionen