Der Tag ist noch fern

Der Tag ist noch fern



  • Demonstration
  • Übung
  • Pädagogisches Szenario
  • Präsentation
  • Projekt


Nein

Nutzungsbedingungen SRF

Letzte Aktualisierung: 14 Nov 2018 - 21:20

Allgemeine Informationen

Während eines halben Jahres tauschten Gymnasiasten des Campus Muristalden die Schulbank gegen das Filmset aus. Dabei entstand in Eigenregie der Kurzspielfilm «Der Tag ist noch fern» – eine berührende Geschichte zweier Jugendlicher, die beide mit dem Leben zu kämpfen haben.

Deutsch


2015

Pädagogische Informationen

«Der Tag ist noch fern» ist ein klassenübergreifendes Filmprojekt, das von und mit Gymnasiasten des Campus Muristalden entstanden ist. Unterstützt von Film- und Theaterprofis wurden die Jugendlichen in die Kunst des Drehbuchschreibens eingeweiht, im Schauspielunterricht verschiedenen Rollen zugeteilt und bezüglich Kamera- und Tonhandwerk instruiert. Angewendet wurde das erworbene Wissen während den Dreharbeiten, die für alle Beteiligten den Höhepunkt des Projekts bildeten. Das Making Of des Kurzspielfilms zeigt, wie die Lernenden diesen geschrieben, gespielt und gedreht haben. Das dazugehörige Unterrichtsmaterial ist für Lehrpersonen geeignet, welche die Filmproduktion in die Schule holen wollen. Zum Beispiel im Rahmen einer Projektwoche, als Wahlfachkurs oder im Medienpädagogikunterricht. Bei diesem Projekt steht nicht das finale Produkt im Vordergrund, sondern die Zwischen- und Fortschritte der Schülerinnen und Schüler. An der Realisation eines Spielfilmes sind viele Akteure beteiligt. Sowohl der Gruppendynamik, als auch dem Partizipationsgedanken, sollte daher genug Platz eingeräumt werden. Neben der Förderung des sozialen Zusammenhaltes werden auch Selbstkompetenzen wie Durchhaltewille oder sicheres Auftreten gefördert. Im Begleitmaterial sind alle Arbeitsschritte vermerkt, von der Finanzierung über die Dreharbeiten bis hin zur Postproduktion. Konkretes Arbeitsmaterial und weiterführende Links befinden sich im Anhang.