Wenn Shodai lernt, wird's laut

Wenn Shodai lernt, wird's laut


00:14:00




Ja

Alle Rechte vorbehalten

Letzte Aktualisierung: 14 Nov 2018 - 21:10

Verwandte Ressourcen

Dient als Basis für

Pädagogisches Belgeitmaterial (PDF)

Zur Ressourcehttp://www.filmeeinewelt.ch/deutsch/files/40229.pdf
Existiert in einer anderen Version

Kostenloser Zugriff für Benutzende LaPlattform (lizenzabhängig; kontaktieren Sie bei Fragen Ihre Bibliothek)

Zur Ressourcehttps://laplattform.ch/node/4185

Allgemeine Informationen

Video on Demand (kostenpflichtig). Shodai ist 8 Jahre alt und lebt im Dorf Juanpur in Bangladesch. Er führt uns durch seinen Tag, der mit einem Bad im nahegelegenen Teich beginnt. Nach dem Frühstück um 7 Uhr geht er mit den anderen Kindern des Dorfes zur Schule. Im Schulhaus lernen sie das bengalische Alphabet mit uns fremden Schriftzeichen und zählen auf ihre eigene Art mit den Fingern. Shodai ist der einzige in der Familie, der zur Schule gehen kann, sein grosser Bruder arbeitet in den Reisfeldern.

Deutsch, Französich, Italienisch


Deutschland, Bangladesch, 2005

Pädagogische Informationen

Filmsprachen sind Deutsch, Französisch oder Italienisch Das didaktische Begleitmaterial ist konzipiert als Zusatzangebot, das den Lehrpersonen Vorschläge für die Auswertung und Vertiefung des Films im Unterricht bietet. Es ist modular einsetzbar und enthält ergänzende Hintergrundinformationen, didaktische Impulse und Arbeitsblätter. Kopmetenzen Die vorgeschlagenen Aktivitäten tragen zum Erwerb von verschiedenen überfachlichen Kompetenzen bei (siehe Einleitung), hier insbesondere in folgenden Bereichen: (A) Eigenständiges Handeln (Personale Kompetenzen). Sich als Teil der Welt erfahren, eigene und fremde Werte reflektieren, Verantwortung übernehmen und Handlungsspielräume nutzen; (C) Interaktive Anwendung von Medien und Mitteln (Tools) (Fachliche und methodische Kompetenzen). Interdisziplinäres und mehrperspektivisches Wissen aufbauen, Vernetzend denken, Vorausschauend denken und handeln, kritisch-konstruktiv denken; (E) Interagieren in heterogenen Gruppen (Soziale Kompetenzen). Perspektiven wechseln, Nachhaltigkeitsrelevante Fragestellungen gemeinsam bearbeiten, Gesellschaftliche Prozesse mitgestalten;

Lernende
Lehrpersonen