Sprungbrett

CC by-nc-sa 3.0

Sprungbrett



  • Informationsrecherche
  • Freie Aktivität


Ja

CC BY-SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)

Letzte Aktualisierung: 15 Dec 2020 - 15:50

Allgemeine Informationen

Die Berufswahlzeitschrift «Sprungbrett» wird von den Kantonen AI, GL, OW, SH, SZ, TG, UR und ZH getragen und geht in diesen Kantonen gratis an alle Schüler/innen des 8. Schuljahres. Es wird teilweise in Zusammenarbeit mit Jugendlichen gemacht und behandelt in 3 Ausgaben pro Schuljahr alle wichtigen Fragen rund um den Berufswahlprozess. Das Sprungbrett trägt der Tatsache Rechnung, dass nicht alle Achtklässler in der Berufswahl gleich weit sind. Darum werden in jeder Ausgabe ganz unterschiedliche Themen behandelt und miteinander verknüpft. Die Berufe selber zeigt das Sprungbrett vor einem thematischen Hintergrund, der die Jugendlichen anspricht. Die Reportage ist ergänzt mit fundierten berufskundlichen Infos. Darüber hinaus gibt es immer einen Fotoroman, Tipps und Tricks zur Berufswahl, Stimmen und Anregungen von Jugendlichen, Wettbewerbe und Rätsel und spannende News aus der Welt der Berufe. Gestalterisch legt das Sprungbrett grössten Wert auf eine schülergerechte Präsentation der Inhalte. Das heisst: Kurze Lauftexte, Portionierung der Inhalte, Comics und hoher Bildanteil.

Pädagogische Informationen


Lehrpersonen
Schulleitende

Nicht definiert

Lehrplan 21

Berufliche Orientierung Bildungswege, Berufs- und Arbeitswelt
Berufliche Orientierung Bildungswege, Berufs- und Arbeitswelt
Berufliche Orientierung Bildungswege, Berufs- und Arbeitswelt
Berufliche Orientierung Bildungswege, Berufs- und Arbeitswelt
Berufliche Orientierung Bildungswege, Berufs- und Arbeitswelt
Berufliche Orientierung Bildungswege, Berufs- und Arbeitswelt
Berufliche Orientierung Bildungswege, Berufs- und Arbeitswelt
Berufliche Orientierung Bildungswege, Berufs- und Arbeitswelt
Berufliche Orientierung Bildungswege, Berufs- und Arbeitswelt
Berufliche Orientierung Bildungswege, Berufs- und Arbeitswelt
Berufliche Orientierung Entscheidung und Umgang mit Schwierigkeiten
Berufliche Orientierung Entscheidung und Umgang mit Schwierigkeiten
Berufliche Orientierung Entscheidung und Umgang mit Schwierigkeiten
Berufliche Orientierung Entscheidung und Umgang mit Schwierigkeiten
Berufliche Orientierung Planung, Umsetzung und Dokumentation