Hab und Gut in aller Welt: Mali

Hab und Gut in aller Welt: Mali


00:26:00




Ja

Alle Rechte vorbehalten

Letzte Aktualisierung: 14 Nov 2018 - 21:35

Allgemeine Informationen

Video on Demand VoD (kostenpflichtig). Yacuba ist Bauer in Mali, einem der ärmsten Länder der Welt. Wie die meisten hier lebt er in einer polygamen Ehe auf dem Land in einem großen Familienverband. Mehrere Brüder teilen sich einen Hof und leben dort mit Frauen und Kindern unter der Führung eines Familienältesten, der nicht selten bis zu 80 Personen unter seiner Obhut hat. Yacuba baut Erdnüsse, Bohnen, Reis und Hirse an. Seine zwei Frauen Asan und Masitan verkaufen die Produkte auf dem Markt im Nachbardorf, zu dem sie zwei Stunden mit dem Eselskarren unterwegs sind. Beide sprechen offen darüber, dass sie unter der Polygamie leiden. Oft hätten sie sich schon gewünscht, einen reichen Mann zu heiraten – am liebsten einen aus Europa. Mit pädagogischem Begleitmaterial (PDF).

Deutsch, Englisch, Französich


Deutschland / Mali, 2003

Pädagogische Informationen

Filmsprachen sind: Bambara, Deutsch und Französisch mit Untertitel in Deutsch, Französisch und Englisch. Das didaktische Begleitmaterial ist konzipiert als Zusatzangebot, das den Lehrpersonen Vorschläge für die Auswertung und Vertiefung des Films im Unterricht bietet. Es ist modular einsetzbar und enthält ergänzende Hintergrundinformationen, didaktische Impulse und Arbeitsblätter. Lernziele: (1) Die Schüler/innen lernen die Lebensbedingungen in einer Großfamilie in einem nicht industrialisierten Land kennen und vergleichen sie mit ihrer eigenen Lebenssituation. (2) Ausgehend von den Sätzen «Frauen haben spirituelle Kraft, die Männern haben das Sagen» oder «Frauen leisten eigentlich mehr als Männer, dies wird aber nicht anerkannt» ergründen die Schüler/innen ihr eigenes Verständnis der Rollen von Frau und Mann in der Gesellschaft und begründen das. Dabei erarbeiten sie einen historischen Rückblick bzgl. des Wandels der Rollen von Frauen und Männer in unserer Gesellschaft. (3) Ausgehend von den unterschiedlichen Rollen von Frauen und Männern in der malischen Kultur setzen sich die Schüler/innen mit den unterschiedlichen Rollen von Frauen und Männern in der eigenen Kultur auseinander. (4) Die Schüler/innen stellen die verschiedenen Formen von partnerschaftlichem Zusammenleben (monogame und polygame Ehe, homosexuelle Lebenspartnerschaft, Zusammenleben ohne Trauschein, ...) dar und nehmen dazu persönlich Stellung.