Turmbau

CC by-nc-sa 3.0

Turmbau





Nein

CC BY-NC-SA (Namensnennung - nicht kommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)

Letzte Aktualisierung: 14 Nov 2018 - 20:38

Allgemeine Informationen

Gleichgewichtszustände erkunden und erproben Einen Turm zu bauen, «dessen Spitze bis an den Himmel reiche» – was in Peter Bruegels Gemälde «Turmbau zu Babel» die Konstruktion von Erwachsenen ist, reizt Kinder beim spielerischen Turmbau von klein auf. Dabei erkunden sie die Grenzen des statisch Machbaren – das heisst Gleichgewichtszustände erreichen und wieder verlieren – im Kindergarten genauso lustvoll wie in der Unterstufe. Ziel des hier beschriebenen Unterrichts ist es, an dieses spielerisch erworbene Vorwissen über das «in-die-Höhe-Bauen» anzuknüpfen und Kinder mit Aufgabenstellungen (technischen Experimenten) Regeln der Statik entdecken zu lassen, um so «bewusstes Lernen» zu initiieren. aus: Werkspuren Heft 1 / Jahrgang 2017

Deutsch


Pädagogische Informationen

Lehrpersonen
Schulleitende

Nicht definiert

Lehrplan 21

Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Kontexte und Orientierung Kultur und Geschichte
Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Wahrnehmung und Kommunikation Kommunikation und Dokumentation
Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Wahrnehmung und Kommunikation Kommunikation und Dokumentation
Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Prozesse und Produkte Funktion und Konstruktion
Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Prozesse und Produkte Funktion und Konstruktion
Gestalten Textiles und Technisches Gestalten Prozesse und Produkte Funktion und Konstruktion