100 Jahre Schweizerischer Nationalpark: Drei Lebewesen – drei Zeiten (1/6)

CC by-nc-sa 3.0

100 Jahre Schweizerischer Nationalpark: Drei Lebewesen – drei Zeiten (1/6)





Nein

Alle Rechte vorbehalten

Letzte Aktualisierung: 09 Aug 2020 - 06:30

Allgemeine Informationen

Eine 600 Jahre alte Arve, die unzähligen Gewittern getrotzt hat. Die filigrane Eintagsfliege, die in ihrem kurzen Leben nicht einmal etwas frisst oder die Hirschkuh, die ihr Kalb durch den Winter bringen muss. In der Natur tickt die Zeit anders als bei den Menschen. Aus der Reihe "100 Jahre Schweizerischer Nationalpark" von SRF mySchoolPionierprojekt, Freiluftlabor, Zufluchtsort und Lebensraum unzähliger Arten. Im Schweizerischen Nationalpark vegetiert die Natur seit 100 Jahren dahin. Wie ist dieser Park entstanden? Wie hat er sich verändert? Bewegende Bilder liefern Antworten und zeigen, wie seine Bewohner wirklich leben. Weitere Beiträge aus der Reihe "100 Jahre Schweizerischer Nationalpark": - Frühlingserwachen (2/6) - Beobachten im Sommer (3/6) - 100 Jahre Geschichte (4/6) - Forschen im Nationalpark (5/6) - Zeit ist Leben (6/6)

Deutsch


Pädagogische Informationen


Lehrpersonen
Schulleitende

Nicht definiert