Voll porno, oder was?

didactmedia.eu

Voll porno, oder was?


00:13:44


  • Präsentation
  • Demonstration


Nein

Alle Rechte vorbehalten

Letzte Aktualisierung: 14 Nov 2018 - 21:15

Allgemeine Informationen

Sexuelle oder pornografische Botschaften begegnen Jugendlichen fast überall: In Liedtexten, in Musikclips, in der Werbung, im Fernsehen, im Internet, in Videospielen oder auf dem Handy. Studien belegen, dass Jugendliche über Internetportale wie YouPorn auch regelmäßig Zugang zu so genannter harter Pornografie haben. Da sie jedoch selbst kaum Erfahrung mit Partnerschaft und Sexualität haben, besteht die Gefahr, dass diese Bilder zu Vorlagen für ihre eigene Sexualität werden. Beispielsweise klicksafe.de versucht derzeit, mit Aufklärung und Materialien dieser Entwicklung entgegenzusteuern. „Voll porno, oder was?“ baut auf diesen Materialien auf und soll Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 8 in der Sekundarstufe informieren und sensibilisieren. Ein wichtiges Themenfeld der didaktischen DVD ist die kritische Betrachtung einer zunehmend sexualisierten Sprache, die oft beleidigend und diskriminierend ist. Liedtexte und Gesten in so genannten „Porno-Raps“ oder von Vorbildern wie Pop-Sängerinnen werden analysiert. Schönheitsideale und Darstellungen der Jugendlichen selbst auf ihren Profilseiten in sozialen Netzwerken werden hinterfragt. Schließlich geht die didaktische DVD darauf ein, dass es bei Pornografie nicht um Partnerschaft, Liebe und Sexualität geht und dass Bedürfnisse wie Zärtlichkeit, Geborgenheit und Sinnlichkeit in der Pornografie nicht vorkommen, denn hier geht es meist nur um „schneller, härter, lauter“. Selbstverständlich zeigt die DVD dabei keine pornografischen Abbildungen, sondern entlarvt und entzaubert vielmehr auf jugendgerechte und humorvolle Art Pornografie. Am Ende steht der Appell, die eigene Sexualität im individuellen Tempo und in einem vertrauensvollen partnerschaftlichen Umfeld zu entdecken. (didactmedia.eu, 13.07.2017)

Deutsch


Pädagogische Informationen



12-16

Lehrpersonen

Eine bis fünf Lektionen