Suche im nationalen Katalog der dsb

37 Suchergebnisse

Hürdenlauf - vom Laufen über Hindernisse zum Hürdenlauf

LP21
Das rhythmische Laufen über Hürden ist attraktiv und koordinativ anspruchsvoll. Das Lernziel der folgenden Übungsreihe ist eine Grobform des beidseitigen Hürdenlaufens in verschiedenen Rhythmen. An der gewählten Übungsanlage entwickeln die Jugendlichen auch eigene Formen. 

Werfen - vom vielseitigen Werfen zum Speerwerfen

LP21
Vielseitiges Werfen mit verschiedenen Gegenständen und Wurfspiele fördern das spielerische Werfen. Lernziele auf der Oberstufe sind das Verbessern der Wurftechnik mit 3 und 5 Schritten Anlauf, das beidseitige und treffsichere Werfen sowie das Verbessern der Wurfweite. 

Volleyball - Pass und Manchette

LP21
Der Pass und die Manchette sind die im Schulvolleyball am häufigsten angewendeten Techniken. Die Jugendlichen lernen, worauf es bei diesen Techniken ankommt. Sie sollen Pass und Manchette viel üben, möglichst in spielnahen Situationen und auch in selber entwickelten Übungsformen. 

Fussball - Jonglieren

LP21
Für ein schnelles Spiel und für sichere Spielhandlungen brauchen die Spielenden Zeit zum Üben technischer Elemente. Aufgrund der entdeckten Mängel sollen die Übungsformen den Bedürfnissen der Lernenden angepasst werden. So wird eine Übungsform z.B. durch Zeitdruck erschwert. 

Badminton

LP21
Die Jugendlichen sollen einige Technikelemente des Badminton-Spiels verbessern, diese üben und im Spiel mit- und gegeneinander anwenden. Badminton eignet sich, wie alle anderen Rückschlagspiele, gut für koedukativen Unterricht. 

Vom Schersprung zum Flop

LP21
Aufbau des Fosbury-Flop aus dem Schersprung und Notentabelle zur Leistungsbeurteilung. ...

Vom variantenreichen Stossen zum Kugelstossen

LP21
Die Jugendlichen lernen verschiedene Angehvarianten kennen und finden heraus, mit welcher Form sie am weitesten stossen. Die Lernenden probieren das Stossen mit der schwächeren Hand selber aus und fördern sich gegenseitig mit Hilfe von Lernpartnerschaften und Tips der Lehrperson....

Radiowerkstatt

Eine 18-jährige, die ihr freizügiges Leben mit über 2‘000 Facebook-Freunden teilt und ein Informatiker, der im Internet verschiedene Identitäten annimmt, um nicht erkannt zu werden. Zwei Philosophien aus der Online-Gesellschaft.

Das Genie der Natur

Was haben Klettverschlüsse mit Pflanzen und Spritzen mit Hornissen zu tun? Mehr als man denkt. Viele Erfindungen sind von der Natur abgekupfert. Damit beschäftigt sich die Wissenschaft der Bionik. Die Reihe zeigt, wie Bioniker den Techniken der Natur auf die Schliche kommen.

Profiles Schweiz

LP21
Unterrichtseinheiten zu naturwissenschaftlichen Themen, Entstanden im Rahmen des EU-Projektes PROFILES.

expedio.ch

LP21
E-Learning-Portal des Naturama Aargau: Expedition Natur, Umwelt und Technik

Euro 2016 France

Am 10. Juni 2016 beginnt mit dem Eröffnungsspiel im Stade de France die Fussball-Europameisterschaften 2016. Unter dem Slogan «Le Rendez-Vous» in Frankreich. Es werden neu 24 Teams in zehn Stadien während 32 Tagen 51 Spiele bestreiten und um den begehrten «Henri-Delaunay-Pokal» kämpfen. Klicken...

Wetterrad

LP21
Mit Hilfe des Wetterrades kann man das Wetter auch ohne Hightech selber prognostizieren. Bastelanleitung und Gebrauchsanleitung von MeteoSchweiz.

Radiowerkstatt

LP21
Radio spielt Musik, Radio informiert, Radio weckt frühmorgens. Doch was braucht es für eine gelungene Radiosendung? Welche Technik steht hinter dieser Erfindung des 20. Jahrhunderts? Wie sieht seine Zukunft aus? Höchste Zeit, die Antennen auszufahren und dem Radio auf den Grund zu gehen....

Einführung in den Stabhochsprung

LP21
Diese Übungssammlung soll einen möglichen Aufbau ins Stabspringen zeigen. Gewisse Grundlagen im Lauf-, Sprung- und Turnbereich werden vorausgesetzt. Die für die nachfolgenden Übungen verwendeten Stäbe sollten etwa 2.50-3.20m lang sein; es können auch günstige Bambusstäbe aus Gartenbau- geschäften...

Kugelstossen - Die Wechselschritt-Technik

LP21
Wenn Schüler im Turn- und Sportunterricht mit der Leichtathletikdisziplin Kugelstossen konfrontiert werden, macht sich gemeinhin schon nach kurzer Zeit eine eher desinteressierte und unmotivierte Haltung bemerkbar. Die Gründe liegen oft entweder in einer altbackenen Trainingsmethodik oder in...

Technikaufbau Ballwurf

LP21
Mit dieser Zusammenstellung möchte ich einen aufbauend strukturierten, praktisch bewährten Grobplan für die Technikvermittlung im Bereich Grundlagen Ballwurf vorlegen....

Abstossen und Gleiten im Wasser - Lehrmittel Schwimmen

LP21
Gleiten ist ein schönes Erlebnis und vor allem auch eine wichtige Voraussetzung und Grundlage für das Erlernen verschiedener Schwimmarten. Der Schwimmschüler erfährt, dass durch das Gleiten ein (dynamischer) Auftrieb entsteht: Solange der Körper gleitet, sinkt er nicht; das&nbsp...

Seiten