Suche im nationalen Katalog der dsb

100 Suchergebnisse

Jonglieren

LP21
Die regelmässigen Jonglier-Bewegungen führen zu selbstvergessenem Tun, das entspannend wirkt. Zudem aktiviert die körperliche Tätigkeit das Herz-Kreislaufsystem und verbessert dadurch die Durchblutung des Gehirns. Das optimale Leistungs- und Konzentrationsvermögen wird so «spielend» wieder...

Basisstests

LP21
Die Basistests und die vorbereitenden Übungs- und Spielformen führen die Kinder an unsere Bewegungs- und Sportkultur heran. Lehrpersonen, Leitende von Turnvereinen oder andern Organisationen werden unterstützt, die Kinder durch ein vielseitiges, altersgemässes Bewegungsangebot in ihrer physischen...

Clownerie

LP21
Im Sportunterricht lernen Schülerinnen und Schüler expressive Möglichkeiten des Körpers kennen und für die Gestaltung von Bewegung nutzen. Diese Broschüre zum Thema Clownerie geht vom Bilderbuch «Die dumme Augustine» aus und beabsichtigt die Erweiterung der Gestaltungs- und Ausdrucksfähigkeit...

Rhythmisches und tänzerisches Gestalten und Inszenieren von Bewegung

LP21
Tanzen im Sportunterricht ist nach wie vor keine Selbstverständlichkeit. Die Gründe dafür sind weniger bei den Schülerinnen und Schülern zu suchen, denn sowohl Mädchen als auch Jungen sind, inspiriert auch durch Videoclips, für das Tanzen durchaus zu be- geistern. Der vermeintliche Anspruch der...

Luftballonjongleur

LP21
Videoclip mit Beschreibung der Aufgabe

Werfen - Fangen zu zweit

LP21
Videoclips mit Bewegungsbeschreibung

Jonglieren mt Tüchern

LP21
Videoclip mt Beschreibung des Bewegungsablaufes

Jonglieren

LP21
Viele Jugendliche wollen mit 3 Bällen jonglieren können. Dazu brauchen sie viel Zeit für variantenreiches Üben, mit 1,2 und 3 Bällen. Übungsgelegenheiten können z.B. als Posten in einem Kreisbetrieb oder als Zusatzaufgabe geschaffen werden. Auch Klassenlager sind geeignete Lernorte...

Rhythmus und Kommunikation mit dem Stab

LP21
Sich mit der Körpersprache ausdrücken, sich durchsetzen, sich anpassen und nachgeben sind Handlungen des täglichen Lebens. Mit Hilfe des Stabes können Jugendliche lernen, mittels Bewegung und Gestik aufeinander einzugehen und miteinander zu kommunizieren.

Wiener Walzer - Bewegen im Dreivierteltakt

LP21
Hauptmerkmale des Walzers sind die runden, weichen Drehungen, die ein beschwingtes Gefühl verleihen. Der Ursprung des Walzers liegt im Paartanz...

Tanz - Reggae

LP21
Das Reggae-Tanzerlebnis, z.B mit dem Musikstück «Kiosk» (Gruppe Rumpelstilz), steht im Vordergrund. Die Musik enthält sowohl Reggae-Elemente (Betonung auf 2 und 4) wie auch folkloristische, «helvetische» Elemente. Die Jugendlichen suchen selber geeignete Musik.

Tanz - Streetdance (Pausenplatzszenen)

LP21
Die Jugendlichen auffordern und anleiten, den Pausenplatz bewusst wahrzunehmen. Die erlebten, beobachteten oder erfundenen Pausenszenen inspirieren die Jugendlichen zur Kreation eines Streetdance. Auch andere Szenen aus dem Alltag der Jugendlichen können zu einer Tanzkreation...

Rhythmisch bewegen mit dem Band

LP21
Mit dem Band lassen sich ausgezeichnet fliessende Bewegungen ausführen: lang gezogene, grosse sowie kleine, schnelle usw. Die Jugendlichen erleben die Unterschiede und lernen, sich mit dem Band rhythmisch zu bewegen. Bewegen in verschiedenen Ebenen und zur Show zusammenfügen.

Rhythmisch bewegen mit Ball und Reif

LP21
Durch richtig dosierte Krafteinsätze wird der Ballrhythmus an die Körperbewegung und der Körper an den Reifen angepasst. Ball und Reif eignen sich zur Förderung der Rhythmisierungs- und die Differenzierungsfähigkeit. Die Lernenden sollen auch eigene Formen suchen.

Geschicklichkeitsspiele

LP21
Beim Spielen und Bewegen mit verschiedensten Gegenständen sammeln die Kinder viele materiale Erfahrungen, welche für ihre motorische und geistige Entwicklung wichtig sind.

Allerlei Spiele im Freien

LP21
Hier werden alte und neue Kinderspiele beschrieben, die vor allem im Freien gespielt werden können. Kinder – auch aus anderen Kulturen –  dürfen «ihre» Spiele vorstellen und mit den anderen Kindern durchführen.  

Mit Tüchern und Wolldecken / Mein Freund - mein Teddy / Mit dem Sandsäcklein / Zum Abschluss

LP21
Wolldecken eignen sich besonders, um die Kooperationsbereitschaft der Kinder zu fördern. Mit Hilfe einer Wolldecke können z.B. mehrere Kinder ein anderes tragen, was im direkten und übertragenen Sinn zu Erlebnissen des Getragenseins führt....

Den Wald entdecken

LP21
Die Kinder erleben den Wald als geheimnisvollen, vielfältigen Bewegungsraum. Bei allen Spielformen im Wald sollen die Kinder nie allein beschäftigt werden (mindestens 3er-Gruppen). Klare Aufträge, zentraler Sammelplatz, gute Übersicht und vereinbarte Signale erleichtern die Organisation.  

Spiele einführen - aber wie?

LP21
Viele Spieleinführungen erfolgen in der Regel einem sehr ähnlichen Ablauf. An den drei Spielen Zwerg und Riese, Gold in China holen und Rot und Blau als Räuberspiel wird hier exemplarisch aufgezeigt, wie Spiele in der Vorschule stufengerecht eingeführt werden können.

Seiten